Offener Brief an Herrn Präsidenten Klaus Johannis

iohannis presedinte

Offener Brief an Herrn Präsidenten Klaus Johannis

Sehr geehrter Herr Präsident Johannis,

Tierschützer, Hundefreunde aber auch alle anderen Menschen, die noch über gesunden Menschverstand verfügen und das Herz am richtigen Fleck haben, bitten Sie darum, sich gegen den Missbrauch der Tierrechte in öffentlichen Institutionen einzusetzen.

Im Namen des Rechtsstaates, welcher Rumänien vorausgesetzt auch ist, weisen wir Sie darauf hin, dass die lokalen Behörden – immer wieder und unter mehrfach sich steigernden, gravierenden Umständen – das Gesetz verletzen.

Das Geschäft „Strassehund“ hat sich zu einer dermaßen großzügigen Profitquelle, welche exklusiv durch Quälen als auch Töten von unschuldigen Tieren erzielbar ist, entwickelt, dass zahlreiche Bürgermeister nicht zögern, mittels der ihnen unterliegenden Polizisten und Hundefängern, die rumänischen Bürger dieses Landes anzugreifen, die versuchen diese illegalen, unmenschlichen und kriminellen Praktiken, welche die Bürgermeister anwenden, zu stoppen.

Wir erinnern Sie daran, dass die Anwendungsvorschriften des „Ionut Gesetzes“, die die Verwaltung der Strassentieren durch die lokalen Autoritäten regeln, bereits im Sommer 2014 vom Bukarester Berufungsgericht ausgesetzt wurden.

Auch weisen wir Sie daraufhin, dass eine Meinungsumfrage im Jahr 2014 aufgezeigt hat, dass in Wirklichkeit über 60% der Rumänen mit der Euthanasie der Strassenhunde nicht einverstanden sind.

Trotzdem führen die Gemeinden, in eklatanter und bewusst illegaler Weise, das Fangen und Töten von Strassenhunden fort.

Solange die Behörden die Ersten sind, die das Gesetz verletzen, ist es nicht weiter verwunderlich, dass die rumänische Gesellschaft wahrlich auf einem Pulverfass sitzt, welches jederzeit in die Luft zu sprengen droht.

Ihre Befugnis – als Schlichter zwischen den Autoritäten des Staates aber auch als Garant hinsichtlich der Verteidigung von Interessen und Rechte derjenigen, welche in diesem Land leben – VERPFLICHTET Sie, sich für die Lösung dieser hochbedrohlichen Situationen und zur Wahrung des gesellschaftlichen Friedens in Rumänien einzusetzen.

Ihre menschliche Würde, wo wir davon ausgehen, dass Sie diese haben, verpflichtet Sie im Übrigen auch!

Wir danken Ihnen.

 

 

Übersetzung: D.C. und E.P.
_____________________________________________________

Versiunea în limba română AICI. Romanian Version finden Sie HIER. Versiunea în limba engleză AICI. English version HERE. Englisch Version finden Sie HIER.

Comments

comments

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

http://www.invectiva.ro/wp-content/uploads/2018/01/footer.jpg